EN DE CH

Bai Ya Qi Lan

 

Bai Ya Qi Lan ist ein wenig bekannter Tee aus Süd-Fujian; was ihm an Bekanntheit fehlt, gleicht er mit Geschmack um ein Vielfaches aus. Die trockenen Blätter riechen nach gerösteten Kastanien und Haselnüssen, mit einem Hauch von Rohzucker und Orchideen. Von dem ersten bis zum letztem Aufguss, schmeckt der Tee stark; intensive Noten von Nüssen, Marzipan und einem sanft blumigen Abgang. Dies ist ein sehr süsser Tee, dessen Nachgeschmack nach Rohzucker im Mund verweilt, auch wenn die Verkostung schon lange ein Ende gefunden hat.  

  • HERKUNFT:  Pinghe, Zhangzhou, Fujian, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Weisse Knospen, ausserordentliche Orchideen (bai ya qi lan)
  • ZÜCHTUNG:  bai ya qi lan
  • GEERNTET AM:  Herbst 2015
  • GESCHMACK:  Geröstete Kastanien, Rohzucker, Orchidee


Zubereitung
IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g Tee auf 500ml Wasser
  • Wassertemperatur: 100°C
  • Ziehzeit: 4 min
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 100ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • 5 Aufgüsse à 30, 60, 60, 90, 120 Sek

Tee mit der Gongfu Cha Methode zubereitet schmeckt am besten, wenn Sie ihn in einem traditionellen Gaiwan oder einer Yixing Teekanne aufgiessen.

Durst nach Teewissen?

Schauen Sie sich den  Nannuoshan YouTube Channel  an; ein neues Teevideo jede zweite Woche!


Hier unser letztes Video:

WEIßEN TEE VERSTEHEN - frisch und gelagert.

Understanding white tea. Gelagerter Weisser Tee.